PLATARIA

Nordwestgriechenland

Plataria / Epirus / Igoumenitsa

 

Von Igoumenitsa kommend ist Plataria der erste schöne Ort auf dem Weg in Richtung Süden. Gerade mal 12 Km von Igoumenitsa entfernt befindet sich die wunderschöne, von grünen Hügeln eingebettete Meeresbucht von Plataria. Es ist die erste touristische Destination in südlicher Richtung.

Die Gegend um Plataria ist eine der wichtigsten Regionen von Epirus geworden, die nur wenige Kilometer vom Hafen von Igoumenitsa (Gateway von und nach Europa) entfernt ist. Weitere erwähnenswerte Orte des Verwaltungsbezirkes Thesprotia sind Sagiada, Sivota, Perdika, Paramythia usw.

 

Die kleine Hafenstadt Plataria befindet sich im Nordwesten Griechenlands. Erstaunliche Landschaften und Naturschönheiten mit viel Grün, sauberen Stränden, einigen sehr guten Restaurants und schön ausgestattete Ferien Appartements überziehen den charmanten Ort. Der kleine, idyllische Hafen von Plataria, bietet neben optimalen Schutz sämtlichen Komfort für private Boote aller Größen.

 

Wunderschöne Landschaften und unberührte Natur findet man entlang der Küste von Thesprotia

Durch die neue Autobahn Anbindung bis Thesaloniki und Athen ist Plataria zu einer der ersten Anlaufstellen auch für den Innergriechischen Tourismus geworden. Die Erweiterung der Autobahn bis nach Patras ermöglicht eine Autofahrt von Athen nach Plataria in nur 4 ½ Stunden. In nur 45 Minuten erreicht man die nächst größere Stadt Ioannina, in der sich alle Einrichtungen einer modernen Großstadt befinden.

 

Entfernungen zu nahegelegenen Tourismusorten sind:

Sagiada 20 km, Igoumenitsa 12 km, Sivota 10 km, Parga 25 km, Ioannina 75 km, Prevezza 80 km

 

 

GESCHICHTE UND KULTUR

 

Die Gegend bietet auch geschichtsträchtige Orte. Griechenland ist voll von archäologischen Sehenswürdigkeiten.

In nur wenigen Kilometern entfernt befindet sich der historische Ort Sivota der in der Antike bekannt wurde durch die Seeschlacht zwischen den Korinthern und Thesprotern gegen die Einwohner der Insel Korfu, die 433 v. Chr. die während des Peloponnesischen Kriegs stattfand.

Während der Türkenherrschaft wurde Sivota Mourtos genannt, nach dem gleichnamigen Gemeindevorstand, der die durchfahrenden Handelsschiffe plündern ließ. Dieser Name wurde bis 1959 beibehalten, als die ursprüngliche Ortsbezeichnung Sivota wieder eingeführt wurde. Auf der vorgelagerten Insel von Sivota, Mavros Oros, befindet sich der von der französischen Gesellschaft für Osmanische Leuttürme errichtete 14m hohe Leuchtturm, der 1884 gebaut wurde und seit 1913 als aktueller Leuchtturm fungiert.

 

Ganz in der Nähe, in den Bergen von Plataria findet man die byzantinische Burg von Polyneri. 3 Km entfernt, in Richtung Igoumenitsa, kann man die kleine orthodoxe Kirche Agia Paraskevi besuchen.

Das antike Orakel von Dodoni befinden sich in 70 km Entfernung und die Meteora Klöster können in 1 ½ Stunden Autofahrt erreicht werden.

 

Plataria ist zu einem modernen Ort gewachsen, der sich seines kulturellen Erbes voll bewusst ist. Das beweisen die vielen Organisationen und Institute, darunter das Folklore Museum von Plataria und die Leihbibliothek, die unter der Schirmherrschaft der Kulturvereinigung steht. Vorzufinden sind neben einer Grundschule, auch ein Gymnasium, ein Kindergarten und eine Kindertagesstätte.

 

Im Jahre 1928 zählte Plataria 128 Einwohner. Im Jahre 2018 sind es knapp 1000. Die reiche Tradition der Fischerei und das bewirtschaften von Olivenbäumen spiegelt sich heute im gastronomischen Angebot dieses kleinen Ortes voller Charme und Warmherzigkeit wider. Eine einzigartige Kombination, bestehend aus einem reichen kulturellen Erbe.

 

Die Ruhe und Herzlichkeit sowie die Gastfreundschaft der Einheimischen, machen diesen Ort zu einer unvergesslichen Touristendestination. Die wunderschön gelegene Bucht, die sich in Richtung der Insel Korfu wunderbar gleichmäßig öffnet und an lauen Sommerabenden die schönsten Sonnenuntergänge zeigt, lädt zum verweilen und wiederkommen ein.

 

Wenn Sie mehr Auskünfte erhalten wollen, rufen Sie uns bitte an oder senden Sie uns eine Email.

 

+30 26650 98021

+30 697 0515537   DE, EN

+30 690 918 7653   GR

 

Info@Sundown-Travel.com