SUNDOWN

TOURISMUSHYGIENE

Sundown Travel hat gegenüber seinen Gästen eine besonders hohe Verantwortung.

Das Ziel ist es, unseren Besuchern eine schöne, erholsame und natürlich eine sichere Urlaubszeit zu ermöglichen.

 

Den Gästen von Sundown Travel wird durch ein Hygiene Zertifikat ein unbeschwerter Aufenthalt gewährleistet.

 

Das Sundown Tourismus-Hygienezertifikat bietet seinen Gästen mehr Sicherheit als von behördlicher Seite vorgeschrieben ist.

 

Das Sundown Tourismus-Hygienezertifikat beinhaltet:

 

 

Registrierungspflicht der Gäste

Alle Gäste, die sich bei uns aufhalten, müssen sich mit den Adress- und Aufenthaltsdaten anmelden. Diese Daten unterliegen der Datenschutzerklärung, die auf unserer Internetseite www.sundown-travel.com/datenschutzerklaerung einsehbar sind.

 

Abstandsregelungen

Abstand halten gehört zu den wichtigsten Verhaltensmaßnahmen zum Schutz vor dem Corona-Virus. Es wird darauf geachtet, dass ein Mindestabstand von mindestens 1.5 Meter zu anderen Personen eingehalten wird.

 

Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Das Tragen von einer Mund-Nasen-Bedeckung muss laut den regionalbehördlichen Vorschriften eingehalten und kontrolliert werden. Zuwiderhandlungen haben die Kündigung des Beherbergungsvertrages zur Folge.

 

Kontaktloser Check-in

Wir geben den Gästen die Möglichkeit, in unserem Büro so wenig wie möglich in Kontakt mit unseren Mitarbeitern oder anderen Gästen treten zu müssen.

Alle Schlüssel zu den Ferienunterkünften werden ordnungsgemäß desinfiziert.

Zur Begrüßung oder Verabschiedung verzichten wir auf das Händeschütteln und schenken Ihnen ein Lächeln.

 

Büro SUNDOWN TRAVEL

Die Frequenz der regelmäßigen Reinigung, vor allem im Eingangsbereich des Büros und in der Sanitäranlage, haben wir erhöht. Dies betrifft auch die Türgriffe,

für die wir vorsorglich die Reinigungsmaßnahmen intensiviert haben.

 

Hygiene- und Verhaltensregeln für Gäste

Der Gast wird vor der Anreise über die spezifischen Hygiene- und Verhaltensregeln im Ferienobjekt informiert. An den Waschbecken (Bad und Küche) werden ausreichend Flüssigseife und Papierhandtücher / Küchentücher bereitgestellt.

 

Hygiene- und Verhaltensregeln für Gastgeber

Eine routinemäßige Flächendesinfektion in den Ferienunterkünften und in den öffentlichen Bereichen wird durchgeführt. Nach der Abreise des Gastes muss die Unterkunft sorgfältig gereinigt werden. Eine Orientierung an den Hinweisen zur Haushaltshygiene gibt der Reinigungsplan. Die Reinigung wird für den nachfolgenden Gast transparent dokumentiert. Ebenso wird eine regelmäßige Hygieneinspektion der Klimaanlagen gewährleistet.

 

Fiebermessung für Gäste

Bei Verdacht auf eine Erkrankung behalten wir uns das Recht vor, von den Gästen eine Fiebermessung zu verlangen. Fieber, Husten und Atemnot können Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus sein. Die betroffene Person sollte sich umgehend zunächst telefonisch zur Abklärung an einen behandelnden Arzt wenden. Coronaspezifische wichtige Kontakte vor Ort (Ärzte, Apotheken, Gesundheitsamt, ggf. Taxi) werden allen Gästen bekanntgegeben.

 

Allgemeine Regeln und Empfehlungen

Regelmäßiges Lüften dient der Hygiene und fördert die Luftqualität, da in geschlossenen Räumen die Anzahl von Krankheitserregern in der Raumluft steigen kann. Durch das Lüften wird die Zahl möglicherweise in der Luft vorhandener erregerhaltiger, feinster Tröpfchen reduziert.

 

Während eines Ausfluges oder einer Führung sind die Schutz- und Hygieneregeln und der erforderliche Abstand einzuhalten. Empfehlenswert ist, dass Gäste und Gästeführer/in bei Führungen Mund-Nasen-Bedeckungen tragen, zum Schutz der anderen Teilnehmer/innen.

 

Alle Transportfahrzeuge werden vor – und nach der Benutzung gereinigt und desinfiziert.

 

Die Wegeführung kann ggfs. auch spontan geändert werden, wenn sonst Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, das kann auch bedeuten, ein touristisches Highlight nicht zu zeigen.

 

Das Herumreichen von Gegenständen ist untersagt, das Berühren von Tastmodellen etc. ebenso. Kulinarische Proben müssen entsprechend vorbereitet werden. Unter den Teilnehmenden darf kein Austausch von Verpflegung, Getränke, etc. erfolgen.

 

Neuralgische Punkte (Türgriffe, Handläufe) meiden, bzw. Türen öffnen wird mit Handschuhen empfohlen. Die Nutzung des öffentlichen WCs nur dort, wo die Hygiene durch ausreichende Maßnahmen gewährleistet ist.

 

Wenn Teilnehmer/Innen der Gruppe die Hygiene- und Abstandsregeln nicht einhalten sollten, dann sollte der Gästeführer zum Schutz der anderen Gäste und sich selbst, die entsprechenden Teilnehmer/Innen bitten, die Gruppe zu verlassen.

 

Beim Verstoß gegen die Hygiene- und Verhaltensregeln sind die Gäste freundlich, aber bestimmt darauf hinzuweisen, dass dies zum Schutz der Mitmenschen zwingend erforderlich ist. Bei einer wiederholten Missachtung ist eine außerordentliche Kündigung möglich.

 

 

SUNDOWN-TRAVEL TOURISMUS-HYGIENEZERTIFIKAT